Die Wahl der richtigen Reifen

Der Autoreifen wird von vielen Autofahrern wohl am wenigsten beachtet, dem Lack des Fahrzeuges wird mehr Aufmerksamkeit gewidmet als den Reifen.

Fährt man mit einem schmutzigen Auto kann nichts passieren, ist ein Reifen nicht in Ordnung und er geht bei Tempo 160 auf der Autobahnfahrt kaputt, sieht es schon anders aus.

Die Kontrolle der Reifen wird der Werkstatt bei der Inspektion überlassen, zumindest so lange das Auto neu ist. Mit zunehmenden Alter kümmern sich die Autofahrer immer weniger um den Zustand der Reifen, Inspektionen werden nicht mehr durchgeführt, lediglich der regelmäßige Ölwechsel wird noch beachtet, so lange die Profiltiefe noch ausreicht ist alles in Ordnung.

Das der Reifen überaltert ist spielt keine Rolle, das nach Jahren hunderte male beim Einparken über die Bordsteinkante gefahren wurde oder Schlaglöcher das übrige getan haben darüber wird nicht nachgedacht.

Werden die Inspektionen schon ausgelassen, sollte wenigstens beim Wechsel von Sommer auf Winterreifen bzw. von Winter auf Sommerreifen nicht nur die Profiltiefe geprüft werden, verlangen Sie vom Reifenservice eine ordentliche Kontrolle wie beim Alter und Beschädigungen durchzuführen.

Wer die Wahl hat, hat die Qual, die Auswahl an Reifen ist riesig, lassen Sie sich vom Fachmann bei der Wahl der Reifen direkt beraten. Wenn die Höchstgeschwindigkeit des Autos bei 160 km/h liegt benötig man keine Hochgeschwindigkeitsreifen, trotz allen Sparmaßnahmen und “Geiz ist geil” Welle ist es falsch an den Reifen direkt zu sparen.

Argument wie ich fahre nur wenig und nur im Stadtverkehr da kann nicht viel passieren, bei einem Defekt am Reifen, sollten nicht zählen. Diese Argumente gelten vielleicht in einem Dorf mit 100 Einwohnern und einer kompletten 30 km/h Zone, aber auch bei einer plötzlichen Panne bei Tempo 30, zieht das Fahrzeug in Richtung des defekten Rades und wenn nur 1 Meter. 1 Meter in die wartende Menschenmenge an einer Bushaltestelle gerutscht, kann ausreichen um großen Schaden anzurichten.

Schreibe einen Kommentar