Kein Autokredit ohne vorherigen Vergleich

Ein eigenes Fahrzeug gehört in der heutigen Zeit zum Alltag vieler Menschen. In der Stadt zwar oft überflüssig, auf dem Land aber unverzichtbar. Ohne eigene Ersparnisse ist es jedoch nicht möglich, ein neues Auto mal eben aus der Portokasse zu finanzieren. Eine Bank kann helfen, indem ein Autokredit bewilligt wird. Dieser sollte jedoch keineswegs ohne vorherigen Vergleich abgeschlossen werden, wie die Realität zeigt.

Unabhängige Bank oder herstellergebundene Bank?

Beim Kauf eines Neu- oder Gebrauchtwagens haben Fahrer in der Regel die Wahl, ob sie einen Kredit über eine unabhängige Bank oder über eine herstellergebundene Bank abschließen wollen. Beide Varianten bieten individuelle Vorteile, aber auch Nachteile.

Unabhängige Bank

Herstellergebundene Bank

Vorteile

  • Barzahlerrabatt
  • meistens ohne Anzahlung nötig, daher gut für Personen ohne Ersparnisse geeignet
  • meist günstige Konditionen
  • oft sogar Null-Prozent-Finanzierungen

Nachteile

  • zu bestimmten Aktionszeiträumen (oder bestimmte Konfigurationen) können bei herstellergebundenen Banken tatsächlich günstiger sein
  • besondere Angebote gelten oft nur für bestimmte Automodelle, nur für Neuwägen oder nur für bestimmte Ausstattungen
  • besondere Angebote oft nur zu bestimmten Aktionszeiträumen erhältlich
  • häufig wird eine Anzahlung vorausgesetzt
  • Vertrag kann nur mit angeschlossener Bank eingegangen werden

Gut zu wissen: Wer einen Vertrag mit einer unabhängigen Bank eingeht, um ein Auto zu finanzieren, erhält das Geld oft schon nach wenigen Tagen überwiesen. Mit diesem Geld könnte das Fahrzeug bar bezahlt werden, sodass Kreditnehmer vom Barzahlerrabatt profitieren. Über eine Händlerfinanzierung ist diese Art Rabatt daher nicht möglich.

Worauf beim Vergleich von Autokrediten zu achten ist

Im Internet lässt sich mit einem Kreditvergleich ganz einfach herausfinden, welche Konditionen einer Bank auch wirklich gut sind. Dabei lassen sich in Sekundenschnelle verschiedene Daten abgleichen, die mit einer händischen Abfrage kaum zu überblicken wären.

Autokredit vergleichen

Besonders wichtig sind beim Autokredit-Vergleich die folgenden Punkte:

  • Kaufpreis: Kreditinteressenten geben im ersten Schritt ein, wie hoch der Kaufpreis des gewünschten Fahrzeuges ausfällt. So definiert sich die finale Kreditsumme, die benötigt wird
  • Anzahlung: Im zweiten Schritt sollten Autofahrer bestimmen, ob und welche Anzahlung sie zahlen können und wollen. Je höher eine Anzahlung ausfällt, desto niedriger sind später die Raten (oder die Laufzeit des Kredites). Wenn beispielsweise bei einem Fahrzeugwert von 80.000 Euro bereits 10.000 Euro aus eigenen Reserven finanziert werden können, wird nur noch ein Kredit in Höhe von 70.000 Euro benötigt.
  • Laufzeit: Mit diesem Balken lässt sich individuell sehr viel verändern. Eine lange Laufzeit hat eine niedrige, monatliche Rate zur Folge. Wer also nur wenig Geld monatlich zur Verfügung hat, sollte eine möglichst lange Laufzeit wählen. Ist dagegen die monatliche Kapazität für Raten höher (oder wurde beispielsweise eine höhere Anzahlung eingeplant), so kann die Laufzeit auch kürzer ausfallen.

Abhängig dieser drei Daten (oder auch nur abhängig des gewünschten Kaufpreises sowie einer gewünschten Laufzeit) lassen sich bereits die ersten Kreditangebote ermitteln. Nun kommt es auf die weiteren Details an.

Wichtig: Für den Kreditnehmer besonders interessant ist natürlich die monatliche Rate, die bei einem Autokredit-Vergleich angeboten wird. Wichtig ist aber auch, die effektiven Zinsen zu beachten.

Fazit zum Autokredit mit vorherigem Vergleich

Beim Autokauf geht es oft um besonders hohe Summe. Hier sollten Anwender lieber zwei- oder dreifach vergleichen, ehe sie einen Vertrag abschließen. Statt sich nur von einem Autohändler zu beraten, ist es sinnvoll, auch Angebote unabhängiger Banken miteinfließen zu lassen. So ergeben sich oftmals deutlich bessere Angebote.

Schreibe einen Kommentar