Die Winterreife nicht vergessen: Der Winter kann trotz Klimawandel kommen

Es geht auf Ende November zu und immer noch fahren eine Vielzahl von Fahrzeugen mit Sommerreifen. In den letzten Jahre gab es in den meisten Gebieten kaum Schnee im Gegensatz wie auf Bild 1 zu sehen. Schnee auf den Straßen wahr sehr selten und wenn doch minimal und die Liegezeit wahr nur kurz.

Winterreifen im Schnee

Erde zu warm?

Trotz Erderwärmung schließt dies nicht aus, dass plötzlich starker Schneefall einsetzen kann und dann eine Vielzahl von Fahrzeugen mit Sommerreifen auf der Straße liegen bleiben und den fließenden Verkehr behindern.

Die Pflege von Winterreifen

Benötigen die gleich Pflege wie Sommerreifen, eigentlich noch viel mehr. Winterreifen sind durch Eis, Schnee und ständig extremen Temperaturschwankungen einer hohen Belastung ausgesetzt.

Vor dem Anbau der Winterreifen wichtig

Wie auf (Bild 2) Sommerreifen kann können auch bei Winterreifen Steine im Profil sitzen. Auf Grund des stärkeren Profils lassen sich Steine oftmals schwer entfernen, in diesem Fall hilft ein Schraubendreher.

Steine in Winterreifen

Wie im Bild zu erkennen, hat dieser Schraubendreher keine scharfen Kanten mehr. Der Dreher hat seine Kanten aus Altersgründen eingebüßt, er löst keine Schrauben mehr, richtet aber am Reifen keinen Schaden an.

Die Kanten lassen sich auch abfeilen. Steine befinden sich das ganze Jahr über in den Reifen, egal ob Sommer oder Winter, solch ein Werkzeug ist über Jahre nutzbar. Auch das nächste Auto hat Reifen, egal ob Verbrennungs- oder Elektromotor.

Winterreifen

Pflege der kompletten Winterräder

Auch Winterreifen sollten vor dem montieren ausgewuchtet werden. Auch der Einsatz von Reifenpflegemittel kann nicht schaden. Rost von den Felgen entfernen und wieder Rostschutz- bzw. Felgenfarbe aufbringen, schließlich kommt neben Eis und Schnee noch Auftaumittel dazu.

Nicht vergessen nach ca. 50 Kilometer Radmuttern oder Schrauben nachziehen.

Winterscheck für das gesamte Auto durchführen oder lassen.

Schreibe einen Kommentar