Im Urlaub mit dem Mietwagen unterwegs

Mit dem eigenen Auto in den Urlaub fahren, warum nicht. Das ist bei einigen hundert Kilometern Anfahrt bis zum Urlaubsort auch machbar. Geht es über Strecken von tausend Kilometer kann schon die Anfahrt zu viel Stress bedeuten, dass man nach der Ankunft die ersten Urlaubstage benötigt, um sich von der Anfahrt zu erholen. Kommt man aus dem Urlaub zurück, braucht man erst einmal ein paar Tage, um sich von der Rückfahrt zu erholen. Neben weiten Strecken steht das nächste Problem an, Wasser den die Fahrt mit Fähren übers Meer dauert lange und man verliert wertvolle Urlaubstage. Wenn die Urlaubsziele noch auf anderen Kontinenten liegen, hat sich die Fahrt mit dem eigenen Auto von selbst erledigt, höchstens man schickt den Wagen Monate im voraus mit dem Schiff zum Urlaubsort, ob das Auto auch pünktlich am Urlaubsziel ankommt weiß man auch nicht, geschweige von den ganzen Formalitäten. Die beste Lösung für den Urlaub ist ein Mietwagen und eine Autovermietung die alle Formalitäten erledigt, dass man als Urlauber nur noch sein Gepäck einladen muss und losfahren kann.

Urlaub mit dem Mietwagen unterwegs

Gepäck

Hat man den passenden Mietwagen gefunden sollte man sich mit der Kofferraumgröße befassen. Die einfachste Möglichkeit ist, man sucht sich im Bekanntenkreis das selbe Modell. So ist ein Probepacken möglich und man erlebt beim beladen des Mietwagens keine bösen Überraschungen.

Tipp: Nur so viele Taschen oder Koffer mitnehmen wie man tragen kann

Zusatzkosten an die man denken sollte

Neben der Leihgebühr können noch zusätzliche Kosten entstehen wie Selbstbeteiligung bei der Versicherung, Kreditkartengebühren oder Stornierungskosten.

Navigation, Strecken und Wegbeschreibungen

Im Navigationsgerätezeitalter verlässt man sich natürlich auf das Gerät, sollte man aber nicht. Fällt das Gerät aus oder es ergeben sich Routenänderungen kann es problematisch werden. Eine zusätzliche Straßenkarten sollte immer mit an Bord sein. Bei längeren Strecken und der Fahrt in einem Mietwagen an das Tankstellennetz denken, nicht in jedem Land findet man alle paar Kilometer eine Tankstelle die 24 Stunden geöffnet ist.

Straßenbenutzungsgebühren (Maut)

In vielen Ländern entstehen neben der Straßenmaut noch zusätzliche Kosten wie Tunnelgebühren, Schnellstraßennutzung sowie Privatstraßennutzung. Man sollte immer die entsprechenden Kreditkarten und genügend Kleingeld mitführen.

Straßenverkehrsordnung

In jedem Land gibt es unterschiedliche Regelungen, man sollte sich ausreichend informieren.
Hat man alles überprüft gibt es im Urlaub keine bösen Überraschungen.

Schreibe einen Kommentar