Hafenrundfahrt mit dem Auto

Urlaub am Meer Sonne satt die Seele baumeln lassen kann auch schon einmal langweilig werden. Am Meer gibt es nicht nur Strand sondern auch Häfen. Viele sehen die Ozeanriesen nur in weiter Ferne und können sich die gigantische Größe nicht vorstellen gerade mit Kinder lohnt es sich einen Hafen zu besuchen.

Ob in Hamburg, Bremerhaven, Rostock, Antwerpen oder Rotterdam es lohnt sich immer einen Abstecher zu machen. Der Weg in einen Hafen ist ausgeschildert, allerdings im Hafengebiet findet man nur Kaibezeichnungen oder Nummern. Von der Größe des Hafengebietes sollte man sich nicht abschrecken lassen, allerdings sollte auf LKW aufgepasst werden, da die Fahrer ständig auf der Flucht sind und das Hafengebiet mit einer Formel I Strecke verwechseln.

Fahren Sie nach STVO und vermeiden kurze Bremsmanöver ein 40- Tonner hat einen längeren Bremsweg als ein PKW. Ansonsten kann das Hafengebiet befahren werden, allerdings sollte auf Gleisen oder Kranschienen nicht geparkt werden.

Gesperrte Betriebsgelände sind ausgeschildert und wenn man nichts zu schmuggeln hat spielt eine Zollkontrolle auch keine Rolle. Da sich im Hafengebiet viele Krananlagen befinden sollte auf schwebende Lasten geachtet werden.

Fahren sollte man in Kainähe vorsichtig nach dem Kai kommt das Wasser. Verhungern braucht man im Hafengebiet auch nicht Versorgungseinrichtungen sind in den meisten Häfen vorhanden vom Truckstop bis zur Tankstelle ist in den meisten Häfen alles vorhanden.

Schreibe einen Kommentar