Was hat der höhere Kraftstoffpreis zurzeit für Nutzen erbracht?

Weniger Verkehrslärm, Abgase und die damit verbundene Umweltbelastung. Auf alle Fälle weniger Verkehr, was zumindest die Umgebung meiner Heimatstadt entspricht. Stellt sich die Frage: Ist es nur ein Gefühl oder kann man dies auch beweisen?

höhere Kraftstoffpreis Nutzen.JPG

Lässt sich beweisen

Wir drehen Videos für einen YouTube Kanal zu einem anderen Thema. Auf zwei verschiedenen Grundstücken, jedes Grundstück liegt in einem anderen Stadtteil. Alle beiden Grundstücke liegen jeweils neben einer Straße. Beide Straßen sind Nebenstraßen, eine führt an Gärten vorbei zu einer Siedlung und einem kleinen Waldstück.

Die zweite Straße führt zu einem kleinen Stadtteil, vorbei an einem Freibad und Naherholungsgebiet. Diese Straßen sind Nebenstraßen von Nebenstraßen, da zu allen Zielgebieten breitere und vor allem Vorfahrtstraßen führen.

Was beweisen die Videoaufnahmen?

Bei den Aufnahmen wurde Gartenarbeit dokumentiert, der Fahrzeugverkehr wurde außer Acht gelassen. Im Hintergrund sind die Fahrzeuggeräusche zu hören, mal mehr oder weniger, mal sehr laut und mal wieder leise. Die Tonunterschiede entstehen durch die verschiedenen Verhaltensweisen der Fahrer. Extremes beschleunigen oder sanfte ruhige Fahrweise verursachen die Geräuschkulisse im Hintergrund.

Bei der Sichtung von Aufnahmen viel auf, dass bei früheren Aufnahmen unentwegt Fahrzeuggeräusche zu hören waren, die störend bei den Videoaufnahmen sind. Bei den aktuellen Aufnahmen sind nur noch sehr selten Fahrzeuggeräusche wahrzunehmen.

Aufgrund dieser Feststellung hieß es, die Sache genauer zu betrachten.

Straße 1 – Sn dem Garten vorbei zur Siedlung und kleinen Waldstück

Vor der Preiserhöhung: Auto an Auto, kaum Unterbrechungen des laufenden Straßenverkehrs. Einmal abgesehen von der Rushhour ist die Straße voll, wobei einige Fahrzeuge mehrmals zu sehen sind. Einmal hin und wieder zurück wäre normal, aber mehrmals in kurzen Abständen ist unverständlich. Durch die hohe Dichte von Fahrzeugen ist eine hohe Abgasbelastung zu verzeichnen. Der Verkehrslärm ist dauerhaft und lässt erst nach, wenn die Ladenschlusszeiten der meisten innerstädtischen Geschäfte beginnen.

Nach der Preiserhöhung: Anfangs blieb alles beim alten, scheinbar wurden die höheren Kosten für Kraftstoff noch nicht war genommen. Nach einer Weile schien das Loch in der Haushaltskasse ins Gewicht zu fallen. Außer in der Rushhour, kaum noch Verkehr, zwischen den einzelnen Fahrzeugen große Abstände an denen die Fahrzeuggeräusche zu hören sind. Die Abgasbelästigung ist kaum noch wahrzunehmen. Das ständige hin und herfahren gibt es nicht mehr.

Straße 2 – Garten zum kleinen Stadtteil am Freibad und Naherholungsgebiet vorbei

Vor der Preiserhöhung: Wie an Garten Straße 1 unentwegter Verkehr vom frühen Morgen bis spät am Abend und selbst in der Nacht gab es nur selten eine längere Unterbrechung. Selbst am Wochenende immer zu Verkehr, einmal abgesehen von den Besuchern des Naherholungsgebietes.

Nach der Preiserhöhung: Der Verkehr ist so weit zurückgegangen, dass es regelrecht auf viel, irgendetwas war nicht mehr vorhanden. Der regelmäßige Durchgangsverkehr fehlt, die absolute Ruhe ist eingekehrt. Nach jahrelangen Verkehrslärm hat man sich daran gewöhnt, die Ruhe ist so extrem, dass es schon weh tut, diese Stille. Erhöht hat sich die Anzahl der Vögel, der Besuch unserer Futterstelle hat sich verdoppelt.

Zugenommen haben die Fahrzeuge auf den Parkmöglichkeiten im Nahbereich, das Naherholungsgebiet wird mehr genutzt. Diese Fahrzeuge erzeugen kaum merklich Verkehrslärm, da beim Parken die Motoren nicht laufen.

Fazit aus diesen Feststellungen

Das Auto wurde zur Freizeitbeschäftigung genutzt, das hin und herfahren zum Zeitvertreib. Es wird das örtliche Naherholungsgebiet mehr genutzt, die Fahrten in entfernteren Erholungsgebieten reduzieren sich. Um durch einen Wald zu spazieren ist es nicht nötig, lange Autofahrten durchzuführen, ein Baum ist ein Baum, ein Wald ist ein Wald. Durch den höheren Kraftstoffpreis wird das Auto nur noch genutzt, wenn es wirklich nötig ist. So hat die Preiserhöhung im Wesentlichen einen Nutzen für unsere Umwelt gebracht.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.