Scheibenwischerblätter rechtzeitig wechseln

Wie erkennt man, wann die Wischerblätter gewechselt werden müssen?

Regelmäßig sollte ein Blick auf die Wischerblätter durchgeführt werden. Ein günstiger Zeitpunkt wäre nach der Fahrzeugwäsche oder dem Fensterputzen. Bei der Kontrolle sollte neben dem festen Sitz der Blätterführung auch auf die Gummilippen achten. Sind die Gummis porös, zeigen Rissen oder sind verhärtet, diese unbedingt austauschen.

Scheibenwischerblätter wechseln

Die Kontrolle sollte auch in der Schönwetterzeit durchgeführt werden, auch im Sommer kann es regnen. Bei Nachtfahrten mit Regen spielt die Jahreszeit keine Rolle, Streifen auf der Scheibe und nicht abgewischtes Regenwasser führt zu Spiegelungen auf dem Sichtfeld, was bei Gegenlicht das Sichtfeld einschränkt.

Wischerarm auf festen Sitz kontrollieren

Den Scheibenwischerarm hochklappen, leicht hin und her bewegen. Der Arm darf auf der Befestigungswelle kein Spiel haben. Ist ein Spiel vorhanden oder der Arm ist locker, die Schutzkappe entfernen und die Befestigungsmutter nachziehen.

Scheibenwischerblätter Halterung

Kontrolle der Wischerhalterung

Den Wischer auf dem Klemmstück des Scheibenwischerarm leicht hin und her bewegen. Ein kurzes hin und her rutschen im Klemmstück (mm) kann möglich sein. Wackelt der Wischer kräftig, ist die Führung der Wischerhalterung ausgeleiert, den Wischer austauschen. Hat der neue Wischer ebenfalls keinen festen Sitz, ist das Klemmstück des Wischerarmes ausgeleiert (kommt sehr selten vor). In diesem Fall, die Mutter aus der Befestigungswelle entfernten, Wischerarm hochklappen. 

Scheibenwischerblätter rechtzeitig wechseln

Durch leichtes hin und her wackelt den Wischerarm lösen und abziehen. Keine Gewalt anwenden, die Verzahnung kann den Arm sehr festhalten. Mit Geduld immer wieder den Wischerarm bewegen, die Zugabe von wenig Rostlöser oder anderen Trennmittel erleichtert die Arbeit. Die Motorhaube abdecken, es sollten keine Spritzer auf den Lack der Motorhaube geraten.

Wischerblätter wechseln bei Vielfahrern

Was ist ein Vielfahrer? Die tägliche Fahrt zur Firma, in die KITA, Schule oder zum Einkauf gehört nicht dazu.

Vielfahrer benötigen ihr Fahrzeug rund um die Uhr für ihre Arbeit. Neben der beruflichen Tätigkeit ist das Auto der eigentliche Arbeitsplatz und es werden täglich hunderte Kilometer zurückgelegt. Es darf zu keiner Panne oder Störung im Fahrablauf kommen, das Auto muss einfach immer funktionieren damit keine geschäftlichen Termine platzen.

Hingegen zum alltäglichen Autofahrer sollten Vielfahrer die Wischerblätter jährlich wechseln, um ungewollter Sichteinschränkung vorzubeugen, schlechte Sicht kostet Zeit.

Der günstigste Zeitpunkt wäre, wenn die Winterreifen montiert werden. Werden Allwetterreifen gefahren, die Wischerblätter in der Zeit austauschen, wenn andere Fahrer ihre Winterreifen montieren oder das Laub von den Bäumen fällt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.