Warum stehen LKW auf Parkflächen für PKW?

Auf Autobahnparkplätzen immer wieder zu sehen, LKW stehen auf den PKW- Parkplätzen. Auf diesen ausgeschilderten Parkplätzen für PKW ist das Parken für LKW eigentlich verboten, wie an der Beschilderung zu erkennen ist.

Der Grund

LKW-Fahrer haben vorgeschriebene Fahrzeiten die nicht überschritten werden dürfen. Wird die Fahrzeit überschritten, wird es bei einer Kontrolle für den Fahrer teuer. Jeder LKW hat ein Aufzeichnungsgerät (Fahrtenschreiber, Elektronisches Aufzeichnungsgerät), der Fahrtenschreiber zeichnet alle Bewegungen, Geschwindigkeiten, Fahrzeiten und Pausen auf. Das elektronische Aufzeichnungsgeräte die Fahr- und Pausenzeiten, diese werden auf einer Chipkarten des Fahrers aufgeschrieben. Selbst nach Tagen kann bei einer Kontrolle festgestellt werden, ob der Fahrer die Fahrvorschriften eingehalten hat. Hat er nicht, zahlt er auch nach mehreren Tagen noch Strafe.

An den Autobahnen fehlen zehntausende von LKW- Parkplätzen

Geplant ist Parkplätze zu bauen, aber eben nur geplant. Es geht ja auch ohne zusätzliche Parkmöglichkeiten zu schaffen, irgendwie kriegen ja alle LKW einen Parkplatz, ob es auf den PKW-Parkplätzen ist oder in den Ein- und Ausfahrten oder bis auf den Standstreifen. Für zusätzliche Parkmöglichkeiten gibt es keine Lobbyisten in der Politik und Spendengelder bekommt auch keine Partei, wenn diese sich für die LKW-Parkplätze einsetzt und mit einem zusätzlichen Parkplatz sammelt man auch keine Wählerstimmen.

Es fehlen Zehntausende Parkflächen für LKW.

Es fehlen Zehntausende Parkflächen für LKW.

Warum sucht sich der Fahrer keinen freien LKW-Parkplatz?

Ein LKW-Fahrer darf 4,5 Stunden am Stück durcharbeiten, danach hat er eine Pause einzulegen bzw. hat seine gesamte zulässige Fahrzeit des Tages abgearbeitet ist Feierabend bis zum nächsten Tag. Gerade in den späten Abend- und Nachtstunden wird es problematisch einen Parkplatz zu finden, dass wissen auch die Fahrer. Die meisten Fahrer beginnen frühzeitig einen freien Parkplatz zu suchen und beginnen nach ca. 4 Stunden Fahrzeit mit der Parkplatzsuche.

Das heißt für den Fahrer, Parkplatz anfahren einen freien Parkplatz suchen, ist alles besetzt wieder auf die Autobahn bis zum nächsten Parkplatz. Sind auf mehreren Parkplätzen keine Parkmöglichkeiten vorhanden wird es knapp. Die verbleibende restliche Fahrzeit von 0,5 Stunden ist bei der Parkplatzsuche schnell verbraucht, danach heißt es stehenbleiben oder es wird teuer. Dem Fahrer bleibt nichts anderes übrig, als auf irgend einer freien Fläche zu parken und wenn es die PKW-Parkplätze sind.

Schreibe einen Kommentar