Parkhaus, alles zu eng?

Die Stellplätze in Parkhäusern sind sehr eng, einmal erfordert es Geschicklichkeit das Fahrzeug einzuparken und das Ein- und Aussteigen erfordert oftmals akrobatische Fähigkeiten. Das Parkhaus ist nach festgelegten Vorschriften gebaut und kein Parkhausbetreiber wird die Stellflächen reduzieren, um das Einparken sowie Ein- und Aussteigen zu erleichtern.

Parhaus zu eng

Nicht die Stellflächen sind zu klein, die Autos sind größer geworden

Die meisten Parkhäuser wurden zu Zeiten gebaut, da wusste noch niemand, was ein Van oder SUV ist und die PKW waren schmaler und kürzer. Sämtliche Fahrzeugtypen haben vor allem in ihrer Breite und Länge zugelegt. Man kann das im Vergleich von Golf I und Golf VII oder Mini alt zu Mini neu feststellen. Die Autobauer werden ihre Autos nicht wieder verkleinern und die Parkhäuser nicht abgerissen und durch Neubauten ersetzt. Man sollte es akzeptieren wie es ist, ein Einfamilienhaus aus den siebziger Jahren wurde noch mit einem Flur gebaut, moderne Häuser haben keinen Flur mehr. Man betritt in modernen Häusern sofort den Lebensraum, ohne einen dunklen Flur durchqueren zu müssen. Würde man die alten Häuser abreißen, bestimmt nicht, man findet einen Kompromiss.

Der Kompromiss im Parkhaus

Als erstes sollte man die Situation akzeptieren, einfach so wie mit dem Flur im Einfamilienhaus, neue mehrstöckige Häuser haben Fahrstühle alte nicht und trotzdem werden die alten Häuser nicht abgerissen. Zweitens, nicht über die engen Parkflächen nachdenken, einfach vor der Parkfläche halten, alle Mitfahrer aussteigen lassen, Gepäck nicht vergessen und rückwärts in die Parklücke fahren. Drittens, Aussteigetechnik ändern, da sich die Tür nicht komplett öffnen lässt ist Strecken angesagt, Übung macht den Meister.

Wenn man etwas völliger ist, bleiben nicht viele Möglichkeiten, entweder man quetscht sich durch, vermeidet Parkhäuser oder macht eine Diät und treibt Sport bis man bequem trotz eingeschränkter Bewegungsfreiheit bequem durch die halb geöffnete Autotür passt. Viertens, Parkhäuser nicht benutzen, Alternativen suchen, öffentliche Verkehrsmittel benutzen. Parkhausbetreiber würden die Stellplätze sofort vergrößern, würde das Parkhaus wochenlang leer bleiben.
Als Autofahrer hat man immer eine Wahl, ins Parkhaus oder nicht, eine andere Möglichkeit gibt es nicht.

Schreibe einen Kommentar