Nützliche Tipps zum Gebrauchtwagenkauf

Gerade beim Gebrauchtwagenkauf sollte man nichts überstürzen. Wer sich hier etwas vorab schlau macht, der spart nicht nur sehr viel Zeit sondern auch viel Geld bzw. unnötige Reparaturen ein. Die nachfolgend aufgeführten Fragen sollte sich jeder Autokäufer im Vorfeld stellen.

Welche Automarke soll es werden?

Hier entscheidet letztendlich der eigene Geschmack bzw. die eigenen Erfahrungen. Doch Gebrauchtwagen ist nicht gleich Gebrauchtwagen. Gerade wenn die Fahrzeuge schon etwas älter sind, so kann die Automarke hier sehr entscheidend sein. So ist es nicht sehr verwunderlich, dass bei Gebrauchtwagen gerade deutsche Automarken sehr beliebt sind, da diese durch ihre Verarbeitung und ihre Qualität auch nach Jahren des Gebrauchs deutlich besser dastehen als wenn man ein gleichaltriges Fahrzeug beispielsweise aus Fernost kauft. Wobei hier noch der ausschlaggebende Punkt hinzu kommt, dass es für deutsche Automarken immer genügend Ersatzteile gibt, während Automarken aus anderen Ländern nach einer gewissen Zeit es hier sehr knapp werden kann und im Nachhinein sehr teuer bei Reparaturen.

Gebrauchtwagen

Was soll ein Gebrauchtwagen kosten?

Der Preis steht bei den meisten Autokäufern sicherlich mit ganz oben auf der Prioritätenliste. Würde der Kaufpreis keine Rolle spielen, so könnte man sich ansonsten ja gleich einen Neuwagen kaufen. Es ist sehr ratsam, sich bereits von Anfang an auf ein Budget festzulegen. So lässt sich das Angebot an Gebrauchtwagen bereits im Vorfeld eingrenzen. Habe ich beispielsweise 10.000 € für einen Gebrauchtwagen zur Verfügung, so brauche ich nicht nach Autos zu schauen die 20.000 € oder 30.000 € kosten.

Dank des Internets bekommt man heutzutage ganz einfach und bequem eine Übersicht darüber, was man letztendlich für sein Geld als Gebrauchtwagen bekommt. Autoportale wie beispielsweise mobile.de deren Angebot man hier finden kann können da sehr nützlich sein.

Welche Eigenschaften sollte der Gebrauchtwagen haben?

Soll es eine Limousine, ein SUV, ein Kombi oder doch lieber ein Kleinwagen sein? Wer sich bereits hier über die Art des zukünftigen Gebrauchtwagen ein paar Gedanken macht, der spart nicht nur sehr viel Zeit bei der Suche, mitunter kann man hier sogar noch etliche Euro sparen.

Für welchen Zweck benötige ich das Auto? In diesem Zusammenhang ist diese Frage bei der Wahl des richtigen Autos sehr wichtig. Hier kann man sich ganz einfach eine Liste anfertigen und notiert alle die Dinge, die für mich als Autofahrer sehr wichtig sind und ich von meinem zukünftigen Fahrzeug verlangen.

Steht beispielsweise an erster Stelle, dass ich mit meinen zukünftigen Fahrzeug auch fernab der Straße fahren möchte bzw. über unbefestigte Wege und unwegsamen Gelände, so ist hier ein Geländewagen sicherlich die erste Wahl.

Bin ich hingegen viel auf Autobahnen unterwegs, möchte aber trotzdem ein gewisses Raumvolumen zur Verfügung haben, sprich, möglichst viel Platz für Gepäck und Ähnliches, so ist hier eine Kombilimousine sehr zu empfehlen.

Fazit: Auch wenn es sich beim zukünftigen Fahrzeug um einen Gebrauchtwagen handelt, sollte man sich bei der Auswahl genauso viel Zeit lassen als wenn man sich einen Neuwagen kauft.

Schreibe einen Kommentar