Neu-oder Gebrauchtwagen mit einem Kredit finanzieren

Es gibt die vielfältigsten Situationen die es nötig machen, einen Neu- oder Gebrauchtwagen zu kaufen. Man fährt mit seinem geliebten guten alten Wagen, doch plötzlich gibt dieser seinen Geist auf und dann das noch, Motorschaden, die Reparatur kostet viel mehr als der Wagen überhaupt noch an Restwert hat. Eine weitere Situation die es nötig macht, sich ein Auto zu kaufen – kann ein Arbeitsplatzwechsel sein, dabei kann es schon reichen, innerhalb der Firma in einen anderen Betriebsteil zu wechseln und der gute Alte würde die täglich zu absolvierende Strecke nicht mehr bewältigen. Es gibt natürlich noch viele andere Möglichkeiten die es nötig machen, einen anderen Wagen zu kaufen und meistens trifft es einen dann, wenn das Geld anderweitig – entweder schon ausgegeben oder fest verplant ist. Dann hat man gleich noch ein Problem mehr, nicht nur den alten Wagen mit seinen Macken sondern es fehlt das Geld für den Neu- oder Gebrauchtwagenkauf.

Mercedes Tuning

Wie kommt man an das Geld?

Es gibt natürlich die verschiedensten Wege, sich das Geld zu beschaffen, man kann sich bei Bekannten oder Verwandten das Geld borgen, was aber nicht zu empfehlen ist, hier treffen dann die Sprüche wie „Borgen macht Sorgen“ und „Bei Geld hört die Freundschaft auf“ zu. Zur Hausbank gehen, dann ist man aber wirklich auf diese angewiesen, hat keine Wahlmöglichkeit und die Bank nutzt die Notlage aus und diktiert die Bedingungen, was wiederum teuer werden kann. Dann bleiben noch die privaten Geldverleiher, diese verleihen ihr Geld meisten nur, wenn noch Zusatzversicherungen abgeschlossen, was wiederum sehr teuer werden kann. Alle diese Möglichkeiten, um sich das Geld für ein neues Auto zu beschaffen, sind nicht unbedingt empfehlenswert und es kann dauern und viel Mühe machen, bis das Geld zur Verfügung steht. Der Autohändler bietet ebenfalls bei Kauf einen Kredit an, aber eben nur diese eine Möglichkeit, eine Auswahl hat man beim Händler nicht. Da bliebe noch zuletzt Oma und Opa, die dann von ihren Ersparnissen, die eigentlich für ein schönes Rentenalter gedacht waren, das Geld zwar gerne geben würden, aber, kann man damit Leben das Oma und Opa ihr Rentenzeit zu vermiesen.

Es gibt immer einen sicheren und besseren Weg

Man sollte nicht gleich alles überstürzen und in aller Ruhe sich Gedanken machen, welchen Wagen man benötigt und wie viel Geld man ausgeben will, schließlich muss man das geborgte Geld auch wieder zurückzahlen. Da muss alles einkalkuliert werden, wie plötzliche Arbeitslosigkeit, Krankheit und unvorhergesehenes. Vor allem darf bei einer Kreditaufnahme das Geld nicht zu teuer werden. Noch wichtiger ist es vor der Kreditaufnahme verschiedene Angebote vergleichen zu können, unter guenstigerkreditvergleich.com findet man alles was man braucht, um sich einen Überblick zu verschaffen. Es ist wichtig zu vergleichen, da es sehr viele Kreditangebote gibt – zu unterschiedlichen Zinsen und Kreditkosten. Der günstigste Kredit als Angebot muss nicht immer nutzbar sein, die Rahmenbedingungen müssen zum Kunden passen, wobei es wichtig ist, dass der Kredit zinsgünstig ist.

Das Auto auf sich zuschneidern

Ein Auto sollte niemals spontan aus der Notwendigkeit, dem Bauchgefühl und vor allem – spontan gekauft werden. Steht das neue Auto vor der Tür, lassen sich Fehler kaum noch korrigieren. Nicht nur das Aussehen und die Leistung spielen eine Rolle sondern die Zweckmäßigkeit, wozu das Fahrzeug benötigt wird. Der durchschnittliche Fahrer bewegt das Auto nur im Stadtverkehr und hauptsächlich für den Weg zur Arbeit, für die Bedürfnisse der Familie, dass heißt Kinder zur Schule oder KITA, Einkaufen, Freizeit, Urlaub und der gelegentliche Wochenendausflug. Es sind die einfachsten Dinge, an die man bei der Autoplanung nicht denkt und diese können im späteren Fahralltag wichtig sein.

Gebrauchtwagen BMW

So schon ein sehr sportliches Auto auch sein mag, aber wie oft fährt man im normalen Straßenverkehr sportlich, geht nicht. Auch an ein leichtes und bequemes Aussteigen spielt eine wesentliche Rolle, schließlich steigt man nicht nur einmal am Tag ein und aus. Wird das Fahrzeug fast das ganze Jahr über nur als Alltagsfahrzeug genutzt, spielt die Leistung eine große Rolle, den mit jedem PS (kw) steigt auch der Kraftstoffverbrauch und vor allem der Verschleiß. In der morgendlichen Rush Hour kommt man mit 60 PS genau so schnell zur Firma wie mit 200 PS. Nicht nur die Anzahl der Familienmitglieder die ins Auto passen spielen eine Rolle sondern auch der Kofferraum, schließlich hat jedes Familienmitglied seine Ansprüche vor allem was die Hobbys betrifft.

1 Kommentar Schreibe einen Kommentar

Schreibe einen Kommentar