Mit dem Gaspedal hat noch keiner ein Rennen gewonnen

Viel Stress um nichts.

Stress machen sich die meisten Fahrer selbst.

Mit vier LKW geht es Richtung Calais. Einer muss noch Tanken, drei noch etwas einkaufen. Alles okay, kurz vor dem Hafen klicken zwei Fahrer aus und geben nur noch Vollgas. Ich habe Gefahrgut geladen, also in Ruhe hinterher.

Über Funk geht die Hektik weiter, die beiden Kollegen treiben zur Eile. Wir müssen schnell zur Fähre. Wartet nicht ich fahre hinterher, weg sind sie.

Sie nehmen sich einfach zu wichtig. Ich fahre gemütlich hinterher, auch das noch, Flüchtlinge an Bord, sie klopfen wie wild gegen die Bordwand, die Giftaufkleber auf den Verpackungen haben sie wohl in Angst und Schrecken versetzt.

Sie wollen aussteigen, geht nicht, ich befinde mich mitten auf einer Autobahn. (Flüchtlinge die eigentlich mit nach Großbritannien wollten) Ich bringe sie zu einem Wachschutz im Hafengebiet. Da ich kein Französisch spreche, zeige ich nur auf meine Auflieger, sie rufen die Militärpolizei. Was nun? Vier Polizisten mit Maschinengewähr stürzen auf den LKW. Fehlalarm, für Flüchtlinge ist die normale Polizei zuständig. Diese übernimmt die Flüchtlinge und lässt sie wieder laufen. Sie werden es wieder versuchen.

Meine Kollegen sind weg, 20 Minuten gingen mir dadurch verloren, na ja fahre ich mit der nächsten Fähre.

Einchecken und ab geht es in die Wartespur für Gefahrgut. Da stehen sie wieder, die Kollegen auf der Flucht. Mit Gefahrgut geht es auf ein anderes Deck. So fahre ich trotz 20 Minuten Verspätung als erster auf das Schiff. Auch ohne Vollgas und trotz Zwangsaufenthalt war ich der erste. Als letzter fährt der Kollege der es am eiligsten hatte aufs Schiff, als aller letzer.

Nimm dich nicht so wichtig, alleine mit dem Gaspedal hat noch keiner ein Rennen gewonnen, sondern nur mit Verstand und gutem Timing.

Solche Situationen sind an der Tagesordnung, viele versuchen immer und immer wieder, jeden Tag aufs neue der Zeit hinterher zu jagen, mit Vollgas von Termin zu Termin. So sieht man immer wieder das gleiche Bild, rasende LKW, fix und fertige Fahrer, sinnlose Terminjacht, Hauptsache der Wirtschaftskreislauf funktioniert.

Zeige als Fahrer Einsicht, sonst bekommst du vom Chef einen Blumenstrauß aufs Grab, die Versicherung bezahlt einen neuen Truck und deine Familie kann die Blumen auf dem Grab gießen.

Weitere interessante Artikel:

Schreibe einen Kommentar