Kraftstoff – Sparen einmal anders

Unter Meine-Auto-Tipps.de sind eine Vielzahl von Tipps zu finden, vorausgesetzt man hält sich daran, um jährlich einige hunderte von Litern Kraftstoff einzusparen. Allerdings zeigt die Erfahrung das sich die wenigsten daran halten. Sie gehören natürlich nicht zu denen Kraftfahrern die im morgendlichen Verkehr zur Firma jagen und Sprüche klopfen wie:

  • Ÿ  man fahr doch
  • grüner wird es nicht
  • geht es ein bisschen schneller
  • gib Gas, es ist doch kein Blitzer da

Sie fahren nicht in den nächsten Supermarkt, um nur mal etwas zu kaufen weil Sie gerade Appetit darauf haben, anstelle einfach etwas anderes in die Pfanne zu hauen.

Sie fahren von der Firma erst nach Hause an unzähligen Märkten vorbei, um den Partner abzuholen und danach wieder zurück zu fahren zu den Märkten, da Sie nicht in der Lage sind normale alltägliche Lebensmittel alleine einzu- kaufen, besser wäre es gleich auf dem Weg nach Hause einzukaufen.

Wenn Sie nicht wissen was Sie im täglichen Leben an Lebensmittel brauchen oder was im Haushalt fehlt, können Sie die altbewährte Methode des Einkaufszettel anwenden. Wenn Sie “Mega IN” sind, rufen Sie die nötigen Einkaufsinformationen über iphone, Smartphone oder noch besser Tablet-Pc ab, aber machen Sie sich dabei nicht lächerlich.

Ein großer Kraftstofffresser ist der tägliche Weg zur Tankstelle, um nur eine Schachtel Zigaretten zu kaufen. Ob Sie jeden Tag 5 €Kraftstoff-Sparen einmal anders bezahlen oder gleich zehn Schachteln für 50 € kaufen ist egal. Beim Kauf von einer Schachtel kommen nicht nur die Kosten für den Umweg dazu, alleine der Startvorgang kostet zusätzlich Kraftstoff geschweige von den Verschleißteilen wie Batterie, Kupplung und Anlasser und die Zeit die Sie verplempern.

Noch eine große Unsitte die unnötig Zeit und Kraftstoff kostet, Sie kommen vom Kaffeetisch zu Hause fahren Richtung Firma und kehren nur mal schnell auf einen Kaffeebecher an der Tankstelle ein. Allerdings sieht man diese Unsitte meistens bei Firmenmitarbeiter die von der Firma kommen und auf dem Weg zum Kunden oder der Baustelle gleich noch einmal schnell auf einen Kaffee zur Tankstelle fahren. An die Kosten des Arbeitszeitausfall möchte ich nicht denken, jeden Tag 4 Mitarbeiter x 10 Minuten Kaffee trinken satte 40 Minuten Arbeitsausfall täglich x 20 Arbeitstage macht im Monat 800 Minuten = 13 Stunden, 13 Stunden x 52 Wochen im Jahr macht 676 Stunden.

  • Planen Sie die Fahrten und überlegen dabei, keine Wege doppelt zu machen.
  • Das eingesparte Geld lässt sich besser anlegen als in Kraftstoff umzusetzen.

Schreibe einen Kommentar