Ein Cabrio braucht eine Haftpflichtversicherung

Ein Cabrio brauch natürlich wie jedes Fahrzeug eine Haftpflichtversicherung. Zwar hat die Haftpflichtversicherung keinen Einfluss, ob das Auto ein massives Dach hat oder nicht, aber auch bei der Haftpflicht gibt es Unterschiede. Wie bei allen Haftpflichtversicherungen schreibt der Gesetzgeber eine Mindestdeckungssumme vor. So müssen Personenschäden mit 7,5 Millionen Euro, Sachschäden mit 1,12 Millionen Euro und Vermögensschäden mit 50 000 Euro abgesichert sein.

Bei der Versicherung eines Cabrio sollte immer eine Versicherung gewählt werden, die eine sehr hohe Deckungssumme hat. Bei Unfällen mit einem Cabrio kann es zu erheblichen Schäden bei Personen kommen. Gerade durch das fehlende Dach ist trotz eines Überrollbügels die Verletzungsgefahr höher als bei herkömmlichen Fahrzeugen. Als Cabrio – Fahrer sollte man auch an die anderen Mitfahrer denken, schließlich können sich diese bei einem Unfall schwer verletzen. Trägt man als Fahrer auch noch die Schuld am Unfall ist es wichtig ausreichend versichert zu sein. Wenn Personen bleibende Schäden davon tragen und die Deckungssumme ist nicht ausreichend, trägt man als Verursacher die Kosten.

Versicherung Cabrio

Vor dem Kauf eines Cabrios

Vor der Entscheidung, welcher Cabrio es ein soll, sollten die Kfz-Haftpflichtversicherungen verglichen werden. Die Versicherung von Cabrios errechnet sich nicht nur nach Motorisierung und Größe, auch die Risikoeinstufung spielt eine Rolle. Bestimmte Cabriomodelle werden häufiger gestohlen andere sind mehr in Unfälle verwickelt. Es sollte vor dem Kauf die Typenklasse geprüft werden und vor allem die Cabriomodelle. Ein Modellwechsel kann sich dabei von Vorteil auf die Haftpflichtversicherung auswirken.

Auch wenn ein Cabrio nur während einer bestimmten Zeit mit Saisonkennzeichen genutzt wird, ist eine Haftpflichtversicherung erforderlich. Die Haftpflicht tritt immer dann ein, wenn der Fahrer des Fahrzeuges ein Unfall verursacht und Schäden bei anderen verursacht. Auch wenn der Fahrer nicht der Eigentümer des Fahrzeuges ist, tritt die Haftpflichtversicherung in Kraft.

Mit einer hohen Deckungssumme und rund um versichert kann die Fahrt losgehen, um mit offenen Verdeck sich den Wind um die Nase wehen zu lassen. Cabrio fahren macht Spaß, aber erst so richtig mit einer guten Versicherung, so findet man auf einer Seite die wir im Internet gefunden haben einen Artikel, der die KFZ-Haftpflichtversicherung als Cabrio Autoversicherung beschreibt, dass günstige und individuelle Angebot für ein Cabrio auch zu finden sind. Als Cabrio-Besitzer sollte auch dran gedacht werden, dass das offene Fahrzeug Diebe regelrecht anzieht, man sollte mit der richtigen Versicherung geschützt sein.

Nicht vergessen! Auch bei einer Teilkasko- oder Vollkaskoversicherung sind nur Teile versichert, die fest am oder im Fahrzeug verbaut sind. Telefon, Handtaschen, Bekleidung, Fotoapparat oder Laptop sind nicht versichert.

Schreibe einen Kommentar